WBS-Gießen
Sie sind hier: WBS Gießen / FAQ / FAQ für Ausbildungsbetriebe /
Drucken  Kontakt  Sitemap

Frequently Asked Questions

Fragen der Ausbildungsbetriebe – offen beantwortet ...

Wie melde ich meine Auszubildenden an?

Nach Abschluss eines Berufsausbildungsvertrages ist die/ der Auszubildende mit dem im Download-Bereich auffindbaren Formular bei der WBS anzumelden.
Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen über die Schultage und die Unterrichtszeiten.

Was kann ich tun, damit mein/e Ausbildende/r eine andere als die zuständige Berufsschule besucht?

Grundsätzlich ist die schulische Zuständigkeit abhängig vom Sitz des Ausbildungsbetriebes und hierfür eindeutig geregelt. So hat beispielsweise ein Auszubildender mit dem Ausbildungsberuf „Verkäufer/in“ oder mit dem Ausbildungsberuf „Maler/in und Lackierer/in“, bei dem der Ausbildungsbetrieb in der Stadt oder im Landkreis Gießen ansässig ist, die Willy-Brandt-Schule zu besuchen.

Eine ausnahmsweise andere Regelung ist möglich und vorher zu beantragen („Gestattungsantrag“). Diesem Antrag wird i. d. R. stattgegeben, wenn die vorzutragenden Gründe für den Wechsel der Berufsschule gravierend sind (z. B. unzumutbar hohe Fahrtkosten, unzumutbar lange Anfahrtswege zur Berufsschule).
In das Gestattungsverfahren sind die abgebende und aufnehmende Schule sowie die jeweiligen zuständigen Schulträger einzubeziehen; der Antrag ist bei der eigentlich zuständigen (= abgebenden) Berufsschule einzureichen. Was die Willy-Brandt-Schule betrifft, so ist das Antragsformular auf den Seiten des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis Gießen und den Vogelsbergkreis (www.schulamt-giessen.hessen.de) zu finden.

Es ist empfehlenswert, den Antrag wegen der relativ langen Bearbeitungsdauer frühzeitig zu stellen; bis zu einer Entscheidung hat die/ der Auszubildende die eigentlich zuständige Berufsschule zu besuchen.

Erwähnenswert ist, dass der Schulträger der abgebenden Schule dem Schulträger der aufnehmenden Schule für den Fall einer positiven Würdigung eines Gestattungsantrages sogenannte „Gastschulbeiträge“ zu entrichten hat, da die Beschulungskosten ja nun im Schulbezirk des Schulträgers der aufnehmenden Schule entstehen. Folgerichtig ist, dass die Prüfung des Antrages auf den Besuch einer anderen als der zuständigen Schule sehr präzise erfolgt.

Kann ich meine/n Auszubildende/n vom Berufsschulunterricht befreien?

Nein, denn die Befreiung vom Berufsschulunterricht kann nur durch die Schule erfolgen! Die einschlägigen Regelungen hierzu finden Sie in der nachfolgenden Übersicht: Befreiung der Auszubildenden [PDF-Datei]

Willy-Brandt-Schule - Carl-Franz Straße 14 - 35392 Gießen - Tel. 0641.2646